Frittierter Spargel mit Granatapfelkern-Reis

30 Minuten
30 Minuten
1 Stunde

Spargel ist bekanntlich ein aphrodisierendes Gemüse, was zwar wissenschaftlich nicht belegt ist, aber irgendwie reicht ja manchmal auch die Vorstellung. Kombiniert mit sinnlichen Farben und vielfältigen Aromen wirkt er auf jeden Fall anregend und ist ein Garant für ein exklusives, kulinarisches Erlebnis.

Zutaten

2 Portionen

  • 1
    Bund grüner Spargel (ca. 400 gr.)
  • Für den Teig
  • 100 g
    Weizenmehl
  • 50 g
    Maisstärke
  • 50 g
    Kichererbsenmehl
  • 1 TL
    Guakernmehl
  • 1/2 TL
    Backpulver
  • 1/2 l
    Rapsöl
  • 125 g
    Wildreis
  • 1
    Granatapfel
  • Frische Korianderblätter
  • 1 TL
    Butter/Margarine
  • Dips
  • Joghurt (bzw. Sojajoghurt)
  • Saure Sahne (bzw. Creme Vega)
  • Sahne (bzw. Sojacusine)
  • Feines Meersalz
  • Mole und etwas Backkakao

Rezept

 

Spargel ist bekanntlich ein aphrodisierendes Gemüse, was zwar wissenschaftlich nicht belegt ist, aber irgendwie reicht ja manchmal auch die Vorstellung. Kombiniert mit sinnlichen Farben und vielfältigen Aromen wirkt er auf jeden Fall anregend und ist ein Garant für ein exklusives, kulinarisches Erlebnis.

Den Wildreis nach Packungsanleitung zubereiten.

In der Zwischenzeit wird der Spargel hergerichtet: er wird soweit gekürzt, bis er sich zart anfühlt, das unteren Drittel wird geschält.

Dann verrühren wir die Zutaten für den Ausbackteig in einer flachen Schale mit so viel eiskaltem Wasser, bis eine richtig dickflüssige Pampe entstanden ist. Wir lassen die Teig kurz quellen und wenden uns den Dips zu.

Dazu verrühren wir Joghurt und saure Sahne und füllen die Creme in drei Schälchen. In jedes Schälchen wird eines der  Gewürze Zhoug, Zaatar und Mole eingerührt. Voilà, schon sind die Dips fertig.

Für den Reis öffnen wir den Granatapfel und lösen die Kerne aus. Dazu ist es sinnvoll, sich dünne Latexhandschuhe anzuziehen, die Kerne färben ziemlich. Am besten geht das übrigens unter Wasser (dann spritzt nix!). Die Korianderblätter zupft ihr von den Stielen.

So viel Öl in einer mittelgroßen Pfanne erhitzen, dass die Spargelstangen darin frittiert werden können. Das Öl ist heiß genug, wenn ein Tropfen des Teigs dort schnell knusprig wird. Die Spargelstangen werden in den Teig getaucht und in der Pfanne ausgebacken, das dauert etwa 3-5 Minuten. Anschließend lassen wir die Stangen kurz auf Küchenkrepp entfetten.

Die Granatapfelkerne und Korianderblätter zum Reis geben, eventuell noch ein Löffelchen Butter oder Olivenöl unterheben und ggf. noch abschmecken.

Guten Appetit!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Mole
Mole
Mole - schokoladig-scharfes, mexikanisches Soßenvergnügen I n Mexiko meint man mit Mole eine Soße auf Basis verschiedener...
ab 6,50 € *
40 Gramm (16,25 € * / 100 Gramm)
Zaatar
Zaatar
Zaatar ist eine Gewürzmischung aus Nordafrika, dem Nahen Osten und der Türkei. Mit Olivenöl gemischt auf Fladenbrot, aber auch als Dip...
ab 1,70 € *
10 Gramm (17,00 € * / 100 Gramm)
Zhoug
Zhoug
Aromatisch wie ein indisches Chutney, schärfer als ein Pesto und frischer als eine Zitronenvinaigrette ist diese jemenitische...
ab 2,00 € *
10 Gramm (20,00 € * / 100 Gramm)