Hauptgang

Vegane Quiche mit Birnen, Bohnen und Tofu

Die Kombination von süß und würzig ist keine Rarität mehr: Schokolade mit Chili oder Karamell mit Salz liebt mittlerweile gefühlt die ganze Welt, sogar bei den Nordlichtern ist die Kombi angekommen. Heute stelle ich euch eine vegane Interpretation des Hamburger Klassikers „Birnen, Bohnen und Speck“ vor und lege die Zutaten einfach auf einen knusprigen Quicheteig.

Kartoffel-Auflauf mit Soja-Schnetzel

Eine Kräuterkruste ist das perfekte Topping für vegane Herbst-Gerichte - ihr verzichtet somit sogar auf den Käse und es schmeckt trotzdem. Probieren!

Gemüsecurry

Schnelles, veganes Curry, das mit unserem milden Bananencurry ein fantastisches Aroma von fruchtigen Bananen erhält. Das schmeckt auch den Kindern, da es wenig Schärfe enthält!
Die feinen Linsen ergeben, kräftig gewürzt, püriert und im Ofen gebacken, ganz köstliche vegane „Fleischbällchen“. Sie sind super als Finger-Food auf jedem Party-Buffet, mit Trauben oder Oliven auf kleine Spieße gestapelt, oder als heiße Mahlzeit wie hier in einer Curry-Sauce. Auch als Take-Away für's Office sind sie geeignet. Unser Purple-Curry mit Sumach sorgt für eine herrlich frische Note dieser cremigen Sauce mit viel Kokosmilch und Koriandergrün.
Chimichurri ist eine argentinische Würzsauce mit spannender Geschichte: Die Herkunft soll von einem Namensgeber Jimmy McCurry oder Jummy Kerry stammen, oder der Ursprung wird in der Zeit der Englischen Invasion in Buenos Aires vermutet, wo die Sauce unter britischen Kriegsgefangenen entstanden sein soll.

Wie dem auch sei – Chimichurri ist eine würzige, fruchtige und äußerst geschmacksintensive, feine und nicht zu scharfe Gewürzmischung, die vor allem zu gegrilltem Fleisch gereicht wird. Ich habe das Chimichurri hier als Gewürzsauce für Zucchini mit Linsen-Füllung zusammengestellt: Mit frischem Kerbel, die rote Paprika lasse ich weg und die säuerliche Frische erhält die Sauce durch den Limettensaft.
Die feinen Linsen ergeben, kräftig gewürzt, püriert und im Ofen gebacken, ganz köstliche vegane „Fleischbällchen“. Sie sind super als Finger-Food auf jedem Party-Buffet, mit Trauben oder Oliven auf kleine Spieße gestapelt, oder als heiße Mahlzeit wie hier in einer Curry-Sauce. Unser Purple-Curry mit Sumach sorgt für eine herrlich blumig-frische Note dieser cremigen Sauce mit viel Kokosmilch und Koriandergrün.