Chili ist nicht gleich Chili

Sie unterscheiden sich auch nicht nur in der Schärfe, sondern auch im Geschmack. Das blumig-aromatische französische Piment d'Espelette spielt in einer anderen Liga als das unerbittlich scharfe Chili Habanero oder das fast schokoladige Ancho-Chili. Traut euch! Mein Favorit ist übrigens das fruchtige Chiltepin, exklusive Wildsammlung aus der Sonora-Wüste und Hammer-scharf!

Andrea Rolshausen

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Willkommen in der Welt der Chilis!

Was wäre eine Küche nur ohne sie? Die kleinen, manchmal gemeinen, Paprika-Schoten können einem Tränen in die Augen treiben. Sie können aber, dosiert eingesetzt, auch angenehm am Gaumen kitzeln und ein Gericht auf besondere Art und Weise verzaubern.

Gemessen wird die Schärfe der Chilis in der Einheit Scoville-Units. Der Wert einer üblichen Gemüsepaprika liegt zwischen 0 und 100. „Die Hölle aus unserer Gewürzkiste“ trumpft mit 230.000 Scoville-Units auf - Chili Habanero sollte mit größter Vorsicht verwendet werden, denn allein Messerspitzen können ganze Gesellschaften zum Husten bringen.

Auch Chili Piquin (bis zu 100.000 Scoville), Cayennepfeffer mit etwa 30.000 bis 50.000 Scoville-Units und Vogelaugenchili sind in ihrer Schärfe nicht zu unterschätzen. Für ein deftiges Chili con Carne ist Chili Ancho genau das richtige. Mit 2.000 Scoville-Units verleiht das Pulver einen erdig-süßlichen Geschmack. Wer es gerne rauchig mag, kommt hier auch auf seine Kosten: Chili Chipotle Jalapeno ist ein pikantes, aber nicht zu scharfes Chili-Pulver und passt einwandfrei zu Grillfleisch aber auch zu vegetarischen Gerichten.

Doch selbst in kleinster Dosis als Dekoration auf Salaten oder Suppen, können milde Chili Fäden einiges bewirken. Auch Chili Ringe machen nicht nur optisch was her, sondern geben jedem Gericht eine ganz besondere, dezente Note.

Chilis sind nicht nur ein Gewürz, sie sind mittlerweile zu einer Art Lebensstil mutiert. In großen Chili-Anbaugebieten finden Volksfeste zu Ehren der Schote statt, wie zum Beispiel das Peperoncino Festival in Kalabrien oder die Fête du Piment in der französischen Stadt Espelette. Von dort stammt unser Piment d'Espelette. Auch Chili Con Carne Kochwettbewerbe und Messen finden statt, um die kleine Frucht gebührend zu zelebrieren.

Das Essen scharf zu würzen erscheint anfangs unsinnig, denn für die meisten Menschen gehen damit Schmerzen einher. Doch die Chili hat es drauf! Abgesehen von der Tatsachen, dass sie gerade in warmen Ländern durch Öffnen der Poren die Körpertemperatur senkt, regt die Chili auch die Ausschüttung von Endorphinen an. In ihrer Fan-Gemeinde wird die Schote daher auch als Droge bezeichnet - natürlich mit harmlosen Auswirkungen.

Bei einer Überdosis bloß kein Wasser trinken! Milchprodukte, Brot oder Alkohol bringen dich wieder auf den Boden zurück! Naja, zumindest zwei der drei Möglichkeiten.

Lass deinen Glücksgefühlen freien Lauf, mit den Chilis aus unserem Online-Shop!

Viel Spaß, wünscht euch das Team von Gewürze der Welt!

Was wäre eine Küche nur ohne sie? Die kleinen, manchmal gemeinen, Paprika-Schoten können einem Tränen in die Augen treiben. Sie können aber, dosiert eingesetzt, auch angenehm am Gaumen kitzeln... mehr erfahren »
Fenster schließen
Willkommen in der Welt der Chilis!

Was wäre eine Küche nur ohne sie? Die kleinen, manchmal gemeinen, Paprika-Schoten können einem Tränen in die Augen treiben. Sie können aber, dosiert eingesetzt, auch angenehm am Gaumen kitzeln und ein Gericht auf besondere Art und Weise verzaubern.

Gemessen wird die Schärfe der Chilis in der Einheit Scoville-Units. Der Wert einer üblichen Gemüsepaprika liegt zwischen 0 und 100. „Die Hölle aus unserer Gewürzkiste“ trumpft mit 230.000 Scoville-Units auf - Chili Habanero sollte mit größter Vorsicht verwendet werden, denn allein Messerspitzen können ganze Gesellschaften zum Husten bringen.

Auch Chili Piquin (bis zu 100.000 Scoville), Cayennepfeffer mit etwa 30.000 bis 50.000 Scoville-Units und Vogelaugenchili sind in ihrer Schärfe nicht zu unterschätzen. Für ein deftiges Chili con Carne ist Chili Ancho genau das richtige. Mit 2.000 Scoville-Units verleiht das Pulver einen erdig-süßlichen Geschmack. Wer es gerne rauchig mag, kommt hier auch auf seine Kosten: Chili Chipotle Jalapeno ist ein pikantes, aber nicht zu scharfes Chili-Pulver und passt einwandfrei zu Grillfleisch aber auch zu vegetarischen Gerichten.

Doch selbst in kleinster Dosis als Dekoration auf Salaten oder Suppen, können milde Chili Fäden einiges bewirken. Auch Chili Ringe machen nicht nur optisch was her, sondern geben jedem Gericht eine ganz besondere, dezente Note.

Chilis sind nicht nur ein Gewürz, sie sind mittlerweile zu einer Art Lebensstil mutiert. In großen Chili-Anbaugebieten finden Volksfeste zu Ehren der Schote statt, wie zum Beispiel das Peperoncino Festival in Kalabrien oder die Fête du Piment in der französischen Stadt Espelette. Von dort stammt unser Piment d'Espelette. Auch Chili Con Carne Kochwettbewerbe und Messen finden statt, um die kleine Frucht gebührend zu zelebrieren.

Das Essen scharf zu würzen erscheint anfangs unsinnig, denn für die meisten Menschen gehen damit Schmerzen einher. Doch die Chili hat es drauf! Abgesehen von der Tatsachen, dass sie gerade in warmen Ländern durch Öffnen der Poren die Körpertemperatur senkt, regt die Chili auch die Ausschüttung von Endorphinen an. In ihrer Fan-Gemeinde wird die Schote daher auch als Droge bezeichnet - natürlich mit harmlosen Auswirkungen.

Bei einer Überdosis bloß kein Wasser trinken! Milchprodukte, Brot oder Alkohol bringen dich wieder auf den Boden zurück! Naja, zumindest zwei der drei Möglichkeiten.

Lass deinen Glücksgefühlen freien Lauf, mit den Chilis aus unserem Online-Shop!

Viel Spaß, wünscht euch das Team von Gewürze der Welt!

Angeschaut