Mai-Newsletter

 

Der Regen hat der Natur noch einmal einen richtigen Schubs verpasst: Die Kräuter im Garten blühen auf und damit auch das Unkraut. Aber ist das wirklich alles Unkraut? Eben nicht! Wir tun etwas zur Ehrenrettung von Giersch, Brennnessel oder Sauerampfer. Und auch sonst hätten wir viel Grünes für den grünenden Mai – Wildkräuter-Lektüre und die Hausmischung Nr. 2 für grünen Spargel und Spinat. Und ein bisschen orientalische Exotik gibt es übrigens auch noch für euch – mit dem Bio-Rosenharissa. Ach, am besten ihr schnuppert selbst einfach mal rein.

 

Rosenharissa – jetzt auch in Bio

Für Yotam Ottolenghi gehört Rosenharissa ganz unbedingt zu den 10 Grund-Gewürzen, die man als vorausplanender Haushalt immer vorrätig haben sollte. Der legendäre Londoner Koch kombiniert Rosen-Harissa in seinem Kochbuch „Simple“ zu sehr charmanten Kreationen, beispielsweise zu Röstkartoffeln in Knoblauch, zu Steak, zu Kürbissuppe oder Omelette. Das allein zeigt, wie breit das Einsatzgebiet dieser großartigen arabischen Köstlichkeit ist. Sogar fürs Dessert – wie etwa für dunkles Mousse au chocolat – kann man das exotisch scharfe Wunderwerk aus dem Gewürzschrank holen. Jetzt übrigens ist es bei uns auch in Bio-Qualität zu haben.

rose 

 

Wildkräuter sind kein Hexenwerk

Giersch, Brennnesseln und Sauerampfer sind ja nun wirklich nicht jedermanns Freunde. Im Garten sorgen sie sprießend immer nur für Ärger. Dabei sind sie eigentlich nicht nur ein Fall für den Kompost, sondern ebenso für den eigenen Essteller. Eine echte Entdeckung! Und wir haben dazu gleich die passende Idee im Gepäck. Mit einem Curry bilden die unterschätzten Sprösslinge nämlich eine unwiderstehliche Mischung. Wie gut das zusammengeht? Das beweisen wir euch bei dem Seminar Wildkräuter“ am 23. Mai bei uns im Münchner Shop. Es sind noch ein paar Restplätze frei.

Nur mal so als Kostprobe eine kleine Rezeptidee für Brennnesseln mit Curry...

klein4WWw9P0RGGZmuS 

 

Mischmasch auf indonesisch

Gado Gado übersetzt man in Indonesien tatsächlich mit „Mischmasch“. In unseren „Mischmasch“, den wir auf Anregung einer Kundin ins Sortiment aufgenommen haben, kommen unter anderem: Kokosflocken, geröstete Erdnüsse, Röstwiebeln, Koriandersaat und Orangenpulver. Klingt nach einem ziemlich spannenden Experiment für beispielsweise indonesischen Gemüsesalat (auf unserer Website gibt es gleich das Rezept dazu!). Aber auch zu Reis, Glasnudelsalat, Meeresgetier, Tofu oder Huhn macht sich der indonesische Gewürzklassiker ganz köstlich. Oder ihr probiert eine Gado Gado-Soße zu vegetarischer Platte mit Tempeh, Mungo-Sprossen, Weißkohl, Kartoffeln und Eiern. Wir sind überzeugt, dass dieser Mix überzeugen kann, hier ist das Rezept.

klein1entzg9vhbvmR2 

 

Es gibt Reis, Baby!

Und was für welchen. Nicht nur das eben erwähnte Gado Gado ist der ideale kleine Helfer, um aus einem simplem Reis ein echtes Bouquet an Geschmäckern hervorzuholen. Wir hätten da noch eine weitere kleine reizende Reis-Kombi vorzustellen. Unsere Hausmischung Nummer 1 gibt der sonst gerne mal faden Beilage eine Note, wie wir sie sonst nur von Couscous her kennen. Das liegt ganz bestimmt an den leckeren orientalischen Zutaten: Zimt, Aprikose, geröstete Mandeln, Zitronenschalen und und und … Gell, ihr seid jetzt neugierig geworden? Hier reinschnuppern...

20190511_1327424CnF4NSk7pofy 

 

Einmal Mischung aufs Haus, bitte!

Wir basteln übrigens immer wieder an neuen Aroma-Explosionen für euch. Und unsere Hausmischung 2 schlägt mindestens so bombig ein wie die Nummer 1. Aktuell würden wir zum Beispiel Spargel als Pendant auf dem Essteller empfehlen. Aber auch sonst macht die Hausmischung aus dem, was vielleicht eher mal „neutral“ daherkommt, das gewisse Etwas: Spinat, Béchamel oder auch die Buttersauce für Fisch und Fleisch. Was so drin ist? Dies sind nur ein paar der Zutaten: Knoblauch, Zwiebel, Kurkuma, Koriander, Paprikapulver La Vera, Senfsaat, und vieles mehr. Hier laden wir zum Probieren ein...

Hausmischung-2 

 

Wild, wilder – Wildkräuter

Hatten wir eingangs schon erwähnt, dass wir dem wilden „Unkraut“ gern zu ein bisschen mehr Stellenwert verhelfen würden? Wer nicht zu unserem Gewürzseminar am 23. Mai nach München kommen kann, kann sich das geballte grüne Wissen auch schriftlich holen. Food Bloggerin Angela Schult hat nämlich das ultimative Buch für Fans der experimentellen Wildkräuterküche geschrieben: „Wildgrün – Slow & Spicy“ heißt es. Und wir haben es natürlich sowohl bei uns im Laden als auch online im Bücherregal:

 

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Bio Rosenharissa Bio Rosenharissa
Inhalt 10 Gramm (19,90 € * / 100 Gramm)
ab 1,99 € *
Buch Wildgrün Slow & Spicy Buch Wildgrün Slow & Spicy
Inhalt 1 Stück
24,90 € *
TIPP!
Gado Gado Gado Gado
Inhalt 100 Gramm
ab 5,60 € *
Hausmischung #1 Hausmischung #1
Inhalt 10 Gramm (15,00 € * / 100 Gramm)
ab 1,50 € *
Hausmischung #2 Hausmischung #2
Inhalt 10 Gramm (9,90 € * / 100 Gramm)
ab 0,99 € *