Behind the Scenes: Katharina

In unserem Newsletter wollen wir in nächster Zeit unsere Mitarbeiter vorstellen – damit ihr kennenlernt, wer sich bei uns hinter den Kulissen um die besten Zutaten für euren guten Geschmack sorgt. Wir stellen ein paar persönliche, gut gewürzte Fragen und wir bitten um das ultimative Lieblingsrezept. Heute ist Katharina Frantzen an der Reihe.

Katharina Frantzen ist quasi das Münchner Gesicht von „Gewürze der Welt“, denn die 57-Jährige leitet seit 2015 als Shopmanagerin unseren Laden im Ruffini-Haus, ein Steinwurf entfernt vom Münchner Marienplatz. Sie hat lange Zeit in den USA, Taiwan und in der Schweiz gelebt und ist in ihrem Herzen eine echte Weltenbummlerin geblieben – auch kulinarisch. Die gelernte Einzelhandelskauffrau und Genussexpertin kocht so gut und gern, dass sie und ihr Mann lieber selbst den Kochlöffel in die Hand nehmen und nur noch auf hohem Niveau oder bei „echter, ehrlicher Landhausküche“ essen gehen. In unserem Interview teilt sie mit uns viele ihrer außergewöhnlichen kulinarischen Tipps und ihr Lieblingsrezept – das Balti Butter Chicken (findet ihr am Ende des Interviews) mit einem typisch indischen Gewürz-Bouquet.

Was ist das am meisten unterschätzte Gewürz und verdient ganz bestimmt mehr Aufmerksamkeit? Bei den Mischungen wäre das Zhoug. Fast eine Alleskönner-Mischung. Ob für Gemüse und Salat, Huhn oder Fisch. Perfekt als Finishing. Auch das Käsebrot wird damit so richtig aufgepeppt! Und Senfpulver bei den Einzelgewürzen – das kann so viel an Tiefe bringen. Es kann eben nicht nur schärfen, sondern wunderbar würzen und leicht binden.

Was war Deiner Meinung nach das wichtigste Gewürz 2020? Ohne Zweifel, Zaatar wird bei uns im Laden am meisten gekauft.

An welches Gewürz aus Deiner Kindheit hast Du die stärksten Erinnerungen? Lavendel. Allerdings habe ich lange gebraucht, diesen Duft aus der Seifen-Ecke zu holen und im Kochtopf willkommen zu heißen! Unverzichtbar – nicht nur in den Herbes de Provence!

Koriander ja oder nein? JA! Und die Abneigung bei vielen Menschen geht immer auf das Blattgrün zurück und nicht auf die Saat, die ganz anders schmeckt. Das wird gerne verwechselt. Koriandersaat ist übrigens auch einer meiner Favoriten – so ein tolles Aroma.

Welche Rezeptkarte von Gewürze der Welt sollten wir unbedingt nachkochen? Rote Beete-Tomaten mit orientalischen Gewürzen. Das verwandle ich gerne in ein ganzes Gericht auf einem Bett von würzigem Hummus und getoppt mit zerbröckeltem Schafskäse, gerösteten Pinienkernen und frisch gehackter Blattpetersilie – ein Traum! Und noch ein Tipp zu diesem Rezept: Bleibt was übrig vom Rote Beete-Tomatengemüse, dann kurz ab damit in den Blitzhacker und als Brotaufstrich verwenden!

Der im Rezept verwendete Schabzigerklee ist übrigens verwandt mit dem Bockshornklee. Auch ein richtig feines Gewürz – ein Must Have mal wieder – nicht nur für die indische Küche!

Wohin musst du unbedingt noch reisen und dort was auf alle Fälle probieren? In Tel Aviv würde ich mich durch Mezze in all ihrer Vielfalt durchschlemmen wollen. Die Stadt soll ein kulinarisches Paradies sein.

Fährst Du auch mit Deiner besonderen Gewürzsammlung in den Urlaub? Wenn ja, was muss unbedingt mit? In meine Reise-Tasche gehört: HarissaTellicherrypfeffer in der MühleMeersalzflockenChilimühleCajun GewürzmischungJava Curry und natürlich Aglio Olio e Peperoncino für die schnelle Pasta.

Kannst Du uns ein besonderes Kochbuch aus dem Sortiment empfehlen? Wenn ja, warum genau das? Das sind zum einen natürlich die klassischen All-time-favourits wie „Simple“ und „Jerusalem“ von Yotam Ottolenghi. Aber eines von den aktuellen Kochbüchern mag ich auch ganz besonders gern: „Von der Kunst einen Pfirsich zu essen“ von Diana Henry. Das ist ein ganz besonders liebevoll gestaltetes Buch mit genialen Rezepten.

Gibt es in Deiner Familie ein überliefertes Familienrezept, das Du auch immer kochst? Das wäre in meiner Familie ein Backrezept mit ganz viel Tradition: Die Schichttorte! Mit selbstgemachtem Roten Johannisbeergelée und ganz vielen dünnen Schichten. Das Rezept steht im handgeschriebenen Kochbuch meiner Urgroßmutter. Kein Familienfest ohne. Im vergangenen Jahr haben meine Schwestern und ich sogar ein Fotobuch mit den Backwerken zu unseren ganzen Familienfeiern gestaltet.

Was war Deine größte kulinarische Entdeckung des vergangenen Jahres? Cicchetti mit Thunfisch, Kakao und Schinusbeeren.

Was ist das tollste (Kunden-)Kompliment, das du jemals bei Gewürze der Welt gehört hast? „Sie haben fundamental an meiner Ernährungsumstellung mitgewirkt und ich bin darüber so froh. Ich liebe jetzt Gemüse – dank Ihrer Gewürze.“  Ganz aktuell sagen unsere Kunden ganz oft: „Was bin ich froh, dass Sie systemrelevant sind und Ihr Laden geöffnet ist!“ Und das sind wir wirklich, wie sollten wir alle kochen ohne die Gewürze? Gerade weil jetzt eigentlich jeder mehr den Kochlöffel schwingt und Zeit da ist Neues auszuprobieren.

Lieblingsrezept: Balti Butter Chicken

(Zutaten für 4-6 Personen)

150 ml Naturjoghurt (am besten Griechischer Joghurt)

50 g Mandeln, gemahlen

1 Tl Chili Ancho

1 Tl Chiliflocken

Nelken, gemahlen

1 Tl Ceylonzimt oder ½ Tl Cassiazimt

1 EL Garam Masala

½  Tl Kardamomsaat, gemahlen (entspicht ca. vier Kardamom Kapseln)

1 Tl frischer Ingwer gerieben

2 Knolauchzehen, gepresst

400 g Tomaten aus der Dose, stückig

1 ¼ Tl Salz

1kg Huhn, gehäutet, ohne Knochen, in Würfel geschnitten

75 g Butter

1 Tl Rapsöl

2 rote Zwiebeln, mittelgroß, in feine Scheiben geschnitten

2 EL frisch gehackter Koriander

4 El Sahne

ein paar Korianderblätter zum Servieren


REZEPT
Joghurt, gemahlene Mandeln, alle trockenen Gewürze, Ingwer, Knoblauch, Tomaten und Salz in einer großen Rührschüssel gründlich vermischen.
Die Hühnchenwürfel in die Joghurt-Sauce geben, vorsichtig vermischen und mindestens 1 Stunde durchziehen lassen.
Butter und Öl in einer großen, schweren Pfanne erhitzen und die Zwiebelscheiben darin langsam goldbraun anbraten. 
Das marinierte Hühnchen samt Marinade zu den Zwiebeln geben, alles gut vermischen und unter ständigem Rühren 7-10 Minuten garen. 
Die Hälfte des gehackten Korianders unterrühren.

Sahne unter das Curry mischen und nochmals kurz aufkochen. Den restlichen Koriander darüber streuen, mit den ganzen Korianderblättern dekorieren und mit Basmati Reis oder dem farbenfrohen „Pulao Reis“ servieren.

 

Guten Appetit wünscht Katharina!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Buch Simple
Buch Simple
Maximaler Geschmack bei minimalem Aufwand: Yotam Ottolenghis typischer Style, überraschende Gerichte aus der orientalischen Küche mit...
29,95 € *
1 Stück
Bio Schinusbeere ('Bio Rosa Pfeffer')
Bio Schinusbeere ('Bio Rosa Pfeffer')
Mit Bio Schinusbeeren aus Amazonien überzeugen deine Gerichte nicht nur kulinarisch, sondern auch optisch!
ab 5,80 € *
20 Gramm (29,00 € * / 100 Gramm)
Buch Jerusalem - Das Kochbuch
Buch Jerusalem - Das Kochbuch
Jerusalem - ein Feuerwerk exotischer Aromen! Die Einwanderer Jerusalems prägten eine unwiderstehliche Melange der Küchen Europas,...
29,95 € *
1 Stück
Buch Von der Kunst einen Pfirsich zu essen
Buch Von der Kunst einen Pfirsich zu essen
Mit dem André Simon Food and Drink Book Award als bestes Kochbuch 2018 ausgezeichnet!
30,00 € *
1 Stück
Harissa
Harissa
Harissa – diese nordafrikanische Gewürzmischung bringt 1001 Nacht in eure Küche! Diese Gewürzmischung aus dem Maghreb besteht überwiegend...
ab 5,30 € *
40 Gramm (13,25 € * / 100 Gramm)
Zaatar
Zaatar
Zaatar ist eine Gewürzmischung aus Nordafrika, dem Nahen Osten und der Türkei. Mit Olivenöl gemischt auf Fladenbrot, aber auch als Dip...
ab 6,10 € *
90 Gramm (6,78 € * / 100 Gramm)
Saltverk Flaky Sea Salt
Saltverk Flaky Sea Salt
Das Polarwasser in den Fjorden Islands ist wohl eines der saubersten: Es ist der Rohstoff für die nach jahrhundertealter Tradition...
7,00 € *
250 Gramm (2,80 € * / 100 Gramm)
Bio Schabzigerklee gemahlen
Bio Schabzigerklee gemahlen
Ihr backt euer eigenes, leckeres Brot? Nicht vergleichbar mit dem Brot aus der nächsten Bäckereikette? Dann solltet ihr einmal das...
ab 5,20 € *
25 Gramm (20,80 € * / 100 Gramm)
AdHoc Voyage Mini Chili- und Gewürzschneider
AdHoc Voyage Mini Chili- und Gewürzschneider
Der Schneider ist geeignet für Chili, Anis, Ingwer, rosa Pfeffer, Fenchel, Kümmel, Koriander, Senfsaat uvm. Durch die kompakte Größe ist...
19,90 € *
1 Stück
Bio Bockshornklee gemahlen
Bio Bockshornklee gemahlen
Bio Bockshornklee: Die Grundlage vieler Currys. Überrasche deine Familie mal mit einem neuen Curry in BIO-Qualität! Diese...
ab 4,65 € *
40 Gramm (11,63 € * / 100 Gramm)
Rezeptkarte N°60 Rote Beete-Tomaten Gemüse
Rezeptkarte N°60 Rote Beete-Tomaten Gemüse
Ihr möchtet eines unserer Rezepte verschenken, oder euch selbst weiter bilden, Anregungen holen, oder sucht eine Alternative zum...
0,00 € *
Tellicherry-Pfeffer
Tellicherry-Pfeffer
Diesen edlen Pfeffer bekommst du dank Direktimport günstig hier im Shop von Gewürze der Welt! Er kommt direkt aus dem Tigerreservat von...
ab 2,15 € *
10 Gramm (21,50 € * / 100 Gramm)
Cajun
Cajun
Cajun ist eine scharfe, amerikanische Gewürzmischung. Probiert mal was neues aus und bestellt sie online bei Gewürze der Welt.
ab 5,30 € *
35 Gramm (15,14 € * / 100 Gramm)
Java-Curry
Java-Curry
Optimal für Tom Ka Gai! Zitronig-frisches, mildes Curry zu Gemüse, Fisch und Geflügel.
ab 4,75 € *
35 Gramm (13,57 € * / 100 Gramm)
Aglio Olio e Peperoncino
Aglio Olio e Peperoncino
Kräuter meets Knoblauch und Chili. Bella Italia, ciao! Mit Wasser anrühren, in Öl anbraten, zur Pasta geben - finito!
ab 1,50 € *
10 Gramm (15,00 € * / 100 Gramm)